Allgemein

Published on Juli 26th, 2017 | by Thomas Jung

0

So viel Zeit verbringen die Deutschen im Internet mit Casino-Spielen






Längst hat sich der Umgang der Deutschen mit Casino-Spielen gewandelt. Während es vor einigen Jahren in erster Linie die einarmigen Banditen in den Spielhallen waren, gibt es nun im World Wide Web verstärkt die Möglichkeit, das eigene Glück herauszufordern. Speziell die Apps verschiedener Online Casinos trugen somit zu dieser Entwicklung bei. Doch wie viel Zeit verbringen die Deutschen tatsächlich mit den unterhaltsamen Angeboten?

 

Die Revolution der Branche

Zunächst ist auf die Zahl der Nutzer hinzuweisen, die in den vergangenen Jahren ebenfalls gestiegen ist. Während sich vor zehn Jahren nur rund fünf Prozent der Befragten zur Nutzung von Spielautomaten bekannten, verdoppelte sich diese Zahl bis zum heutigen Tage fast. Zudem ist von einer nicht zu vernachlässigenden Dunkelziffer bei dieser Art der Untersuchung auszugehen. Schließlich ist nach wie vor nicht jeder dazu bereit, den eigenen Fabel für das Spielen am Automaten auch öffentlich zu bestätigen. Zu dieser gestiegenen Zahl der Nutzer trug nicht zuletzt die Bequemlichkeit bei, welche die neuen Apps der Online Casinos schufen. URLs wie https://www.lapalingo.com/de/online-casino-spiele/details/double-triple-chance bieten die Gelegenheit, mithilfe weniger Klicks selbst das Flair klassischer Spielautomaten zu erleben. In der Vergangenheit war dafür noch der Gang in eine Spielhalle notwendig, der wohl ebenfalls den einen oder anderen Spieler davon abhielt.

 

Nutzungsdauer und Umsätze

Die tatsächliche Nutzungsdauer der Automaten ist derweil nur schwer zu ermitteln. Viele angemeldete Kunden eines Online Casinos geben selbst an, nur wenige Runden zu drehen, um Langeweile im Alltag entgegenzuwirken. Dafür ist es noch nicht einmal notwendig, eine größere Summe in die Hand zu nehmen. Für Low Roller, die bei geringem Risiko agieren möchten, bietet sich in der Regel die Chance, nur wenige Cents in einer Runde ins Spiel zu bringen. Die Dauer der Nutzung eines Spiels lässt demnach noch keinen Schluss auf die tatsächlichen Umsätze zu, für die sich der Spieler entschied. Exzessive Nutzungen werden in den Apps auch durch verschiedene Mechanismen eingeschränkt, welche die Gefahr der Spielsucht bannen sollen. So wird der Spieler nach dem deutschen Gesetz regelmäßig darüber in Kenntnis gesetzt, wie lange er nun schon an einem Automaten aktiv ist.

 

Immer komplexere Spielwelten

Auch die steigende Qualität der Spiele trug in den vergangenen Jahren wohl einen großen Teil dazu bei, dass sich immer mehr Deutsche für die Anmeldung in einem Online Casino entscheiden. Inzwischen ist es aufgrund der gestiegenen technischen Voraussetzungen möglich, eine ganze Storyline zu entwickeln und die Automaten immer interessanter zu gestalten. Der Spieler erlebt somit auch mit den Flash-Versionen der Apps zahlreiche Features, die das Geschehen auf den Walzen immer weiter auflockern. Hinzu kommt die gestiegene Auszahlungsquote, welche die Online Casinos ihren Nutzern bieten können. Denn aufgrund der niedrigen Kosten, die sie im Vergleich zu klassischen Spielhallen auf ihrer Seite haben, steigt die Gewinnchance bei den Spielern deutlich. Nicht selten fließen so mehr als 95 Prozent der gezahlten Einsätze zurück in die Taschen der Spieler.

 

Fazit

Am Ende bleibt also der Eindruck eines starken Aufschwungs, der sich in der Branche vollzog. Nicht zuletzt ist es die gesamte Qualität des digitalen Angebots der Online Casinos, welche die Nutzungsdauer der Deutschen in die Höhe trieb. Angesichts der nach oben angepassten Gewinnchancen kann dies kaum eine falsche Entscheidung sein.

 

Bildquellennachweis: Hard Rock Casino by Ted Murphy, CC BY 2.0

Tags: ,


About the Author



Back to Top ↑